Bild: E.Pientschik

23.11.2021
Gemeinderatsitzung vom 18. November 2021

Bauvoranfrage für den Neubau einer Pflegeeinrichtung mit 17 Pflegezimmern – u. Stellplätzen – Tannenstrße 4

Das bestehende Gebäude wird abgerissen und soll durch ein größeres Gebäude ersetzt werden.

Das neue Gebäude erhält 3 Geschosse. (3. Geschoss im Dach)

Die Bauvoranfrage wurde von einem Bauträger gestellt.

Bei der Diskussion um dieses Bauvorhaben stellte sich die Frage, ob der Bauherr ernsthaft in Erwägung zieht, tatsächlich eine Pflegeeinrichtung im neuen Gebäude unter zu bringen

Damit das Gremium sicher über das Bauvorhaben abstimmen kann, wird der Bauherr um weitere Detailangaben gebeten.

Somit wurde die Bauvoranfrage einstimmig abgelehnt.

Gewährung einer Zweiten Zufahrt in der Römerstraße.

Die Grundstücke östlich der Römerstraße haben ihre Erschließung über die inneren Erschließungsstraßen (Franken, Cymbern- und Teutonenstraße) lediglich bei einem Bauvorhaben aus der Frankenstraße wurde eine Ausnahme gemacht.

Der Eigentümer  des Grundstückes Cymberstr. 2 möchte nun einen Stellplatz errichten und möchte deshalb über die Römerstraße diesen Stellplatz anfahren. Hierzu muss die Bordsteinkannte in der Römerstraße abgesenkt werden.

Auf Vorschlag von Herbert Riess FREIE WÄHLER wäre es vernünftig die Absenkung zum jetzigen Zeitpunkt hinten an zu stellen, da die Römerstraße in nächster Zeit, wenn die Frühling- und Herbststraße neu ausbaut sind eh zum Ausbau ansteht. Im Zuge diese Ausbaues könnte man den Anwohner/innen östlich der Römerstraße eine Absenkung für eine Zufahrt auf das Grundstück anbieten. Wenn das gewünscht ist.

Der Vorschlag von Herbert Riess wurde einstimmig angenommen.