Reinhold Zott
Bildstrecke

14.01.2022
1. Gemeinderatsitzung

am 13.01.2022 fand die 1. Arbeitssitzung des Gemeinderates statt.

1. Ausscheiden einer Gemeinderätin

In der letzten Dezembersitzung wurde der Gemeinderat über das Ausscheiden von Gemeinderatskollegin Stella Roseto informiert.

2. Vereidigung als direkter Listennachfolger vom Bündnis Lechfeld wurde Herr Wolfgang Ritter als neues Mitglied im Gemeinderat vereidigt.

3. Bauvorhaben

3.1. Nutzungsänderung einer Bäckerei mit Wohngebäude in ein Wohngebäude mit 6 Wohneinheiten – Keltenstr. 5

Die erhebliche Überschreitung der Grundflächenzahl (0,71 anstatt 0,48 gemäß Bebauungsplan) wurde als kritisch betrachtet, aber da es sich um ein Bestandsgebäude handelt, könne man diese akzeptieren. Zudem wird das Gebäude optisch aufgewertet und es entstehen im Außenbereich mehrere kleine Grünflächen.

2 Stellplätze im Norden können allerdings nicht anerkannt werden, da diese nur eine Breite von 2,30m aufweisen und die Durchfahrtsbreite weniger als 3m betragen würde.

Die Fraktion FW/FDP sprach sich dafür aus, den Antrag abzulehnen um dem Bauherrn die Möglichkeit zu geben, zur nächsten Sitzung einen überarbeiteten Plan einzureichen.

Dennoch wurde der Antrag mit 10/9 Stimmen genehmigt unter der Voraussetzung, dass die fehlenden Stellplätze geschaffen werden.

Dadurch hat der Gemeinderat keinen Einfluss mehr auf die Umsetzung.

 

3.2. Bauvoranfrage zur Aufstockung und Anbau eines bestehendes Einfamilienhaus – Lußweg 1

Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

3.3. Umnutzung Wohnhaus zu Praxis und Wohnung – Illerstr.5 (Nachtrag)

Da es sich um einen Nachtrag handelte und die Lösung der erforderlichen Stellplätze sich als problematisch zeigt, wurde der Antrag bis zur nächsten Sitzung zurückgestellt.

4. Ganztagsbetreuung an der Grundschule

Der Gemeinderat wurde über die aktuelle Situation der Mittagsbetreuung an der Grundschule informiert. Es zeichnet sich ab, dass die räumlichen Möglichkeiten in Zukunft nicht ausreichen werden und hier Flächen geschaffen werden müssen. - Zudem besteht ab dem Jahr 2026 ein Anspruch auf Ganztagsbetreuung.

Die Fraktion FW/FDP bat um Zahlenmaterial der Geburtenjahrgänge um den Bedarf der nächsten Jahre einschätzen zu können.

5. Sonstiges

Der Bürgerinitiative Christkindlmarkt wurde eine Spende von € 2270,- (inkl. GemeinderatsSpardose) übergeben.

In der Industriestraße entsteht ab 01.02. eine Drive-In Teststation

Den Lechfeldbürgermeistern wurde eine Gemeinde-App vorgestellt. Bgm Simon Schropp informierte den Gemeinderat über die möglichen Funktionen und Vorteile.

Es herrschte vorwiegend Zustimmung um sich mit einer Beschaffung zu beschäftigen.

 

Autor: Reinhold Zott - FDP